Aktuellen Studie der Unternehmensberatung Bain & Company über gescheiterte Business Transformationen

In meinem Post vom Februar 2016 zitierte ich eine McKinsey Studie woraus hervorging, dass nur gerade 30% der gestarteten Business Transformationen das gesetzte Ziel erreichen. Als Hauptgründe für das Scheitern wird der fehlende Mitarbeitereinbezug sowie ungenügende Managementerfahrung verantwortlich gemacht.

Diese Studie wird nun von einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Bain & Company bestätigt. Laut dieser Studie schließen nur zwölf Prozent der Unternehmen Transformationsprozesse erfolgreich ab, 20 Prozent scheitern. Der Erfolg von Change-Projekten hängt zu 80 Prozent von der Umsetzung ab, die Mitarbeiter sind dabei der wesentliche Faktor. Eine Schlüsselempfehlung lautet
” … der Erfolg des Changes hängt zu rund vier Fünfteln an der Umsetzung “

Genau hier kann der Einsatz eines umsetzungsstarken Interim Managers helfen, die Transformation erfolgreich durchzuführen.

Hier gehts zum Bain Artikel auf CIO.de